Online Lehre

Was ist für wen “normale” Lehre?

Was bedeutet „normale“ Lehre? Was ist “normal”? Nach der Meinung vieler Menschen: Normal ist was die meisten Leute tun. Alle anderen Sachen sind einfach anders. Auch bei der Lehre ist das so. Wenn man täglich – oder mindestens viermal in der Woche – auf die Fachhochschule (FH) fährt, ist das normal. Wenn man nur dreimal im Semester zur FernFH fährt,…

Weiterlesen

Comicbild, das zeigt wie jemand am Computer Statistiken bearbeitet
Online Lehre

Statistik online lehren – Is that even possible?

Wie mir oft in Aufnahmegesprächen berichtet wird, haben viele Bewerber_innen Angst vorm Statistik Unterricht. Wird, wie dies an der FernFH üblich ist, Statistik online gelehrt, dann entstehen noch zusätzliche Unsicherheiten, da bei Verständnisproblemen nicht direkt nachgefragt werden kann. Meine Erfahrung zeigt, dass dies nicht unbedingt der Fall sein muss. Studierende können durch die asynchrone Kommunikation in ihrem eigenen Tempo lernen.…

Weiterlesen

Aus unseren Fachgebieten, Wirtschaftspsychologie

Lass es mich tun und ich werde es können….

Am Anfang war die Theorie. Wie Lerntransfer gelingen kann. Der Studierendenalltag ist gefüllt von komplexen Theorien, die entdeckt werden wollen. Die Grundlagenfächer eines wissenschaftlichen Studiums an der FernFH beinhalten meist viele Theorien und Konstrukte. Diese sind wichtig, um ein tiefergehendes Verständnis für die Materie zu erlangen. Gerade die Wirtschaftspsychologie ist voll davon. Wie gelingt es nun, diese prüfungsrelevanten Ansätze in…

Weiterlesen

Auszüge aus Webkonferenz
Online Lehre

Mein erstes Mal – online!

Es ist über sieben Jahre her. Da bin ich im damaligen Büro der FernFH in der Lothringer Straße gesessen. Herbert Schwarzenberger mir gegenüber. Er erläuterte mir das Konzept des Blended Learning an der FernFH. Eine Einführungsvorlesung, dann folgen acht Wochen Fernlernphase. Da spielt sich alles im Online Campus ab. In der darauffolgenden Präsenzphase wird dann die Prüfung abgehalten. Und hier…

Weiterlesen

2 Menschen geben sich die Hand . Eine HAnd kommt aus dem Notebookbildschirm heraus.
Online Lehre

Studieren aus der Ferne = Überwinden von Distanz

Bei aller Liebe zu meinem heutigen Job: Das Wort Fernstudium verband ich früher stets mit Distanz. Lernende und Lehrende sitzen nicht am selben Ort. Ja, sie können tausende Kilometer voneinander entfernt und verstreut sein. Es besteht die Gefahr der Isolation – auf allen Seiten. Spätestens in meiner ersten Online-Lehrveranstaltung wurde ich zum Glück eines Besseren belehrt. Soviel Diskussion und intensiven…

Weiterlesen

Zukunft der Bildung

Hochschulen: Ist ihr Zustand noch ein Zustand, oder keiner mehr?

Hochschulen stehen, wenn sie es ernst meinen, vor einer schwierigen Aufgabe: Sie müssen die Zukunft vorwegnehmen.Manchmal ist es hilfreich, dafür auch ein wenig auf die Vergangenheit zu schauen. Wie alles begann Als weder Buchdruck noch Power Point erfunden waren, mussten sich Studierende an Unis alles merken, was sie lernen wollten. Oder schreiben lernen. Dann konnte man sich in einen Hör-Saal…

Weiterlesen

Flexibilität
Online Lehre

Flexibles Lernen gestalten

Ich lerne gern, wo ich will, wann ich will und wie ich will. Gehören Sie auch zu jenen, die sich an diesen Werbeslogan erinnern? Das zugehörige Unternehmen existiert zwar nicht mehr, die Fernsehspots haben aber einen gewissen Kultstatus erreicht – geadelt durch eine Parodie der „Willkommen Österreich“-Kabarettisten Stermann und Grissemann. Mir blitzt dieser Satz jedenfalls immer unweigerlich auf, wenn ich…

Weiterlesen