Pong
Aus unseren Fachgebieten, Digitale Kompetenzen, Wirtschaftspsychologie, Wissenschaftliches Arbeiten

Gut zu wissen: Warum es Typologien wie das Generationenmodell braucht, worauf man aber achten sollte.

Ein Blick in die Forschungsprojekte der FERNFH verrät, dass Generationen ein aktuelles und wichtiges Thema sind. Wie können unterschiedliche Generationen motiviert werden? Welches unterschiedliche Führungsverständnis erfordern gegenwärtige Generationen? Wie unterscheiden sich Generationen hinsichtlich ihres Kaufverhaltens? Man merkt schon, die Zugehörigkeit zu einer Generation ist Erklärung für vieles. Das Verständnis, dass jede Generation hinsichtlich ihrer Werte, Motive und Bedürfnisse sich sowohl…

Weiterlesen

Aus unseren Fachgebieten, HR-Management, Leben und Arbeiten, Wirtschaftspsychologie

Was die Generation Z braucht und wir anderen schon immer haben wollten

Die Problematik am Arbeitsmarkt ist bekannt: Es stehen zu wenige gut qualifizierte Bewerber_innen für offene Stellen zur Verfügung. Schon stehen 68 “Mangelberufe” auf der Liste – Berufe bei denen offene Stellen einfach nicht besetzt werden können. Der Arbeitsmarkt verändert sich von einem Nachfrage- in einen Anbieter_innenmarkt. Längst ist es nicht mehr nur der „War for talents”, der Kampf um fachlich…

Weiterlesen

Person tippt auf Notebook, 0 und 1 sind zu sehen
Aus unseren Fachgebieten, Online Studieren, Rechnungswesen

Rechnungswesen – Alte Materie, neue Ein- und Ausblicke

Fad, langweilig, verstaubt? Die Vorurteile und Klischees zum Rechnungswesen reichen von fad, langweilig, verstaubt, hemdsärmelig bis hin zu lauter Erbsenzähler_innen (siehe auch: Rechnungswesen – langweilig und fad – was haben Sie davon?). Ich könnte Ihnen jetzt sagen „Nein, das Rechnungswesen ist spannend, aufregend, vielfältig, modern und so aktivierend“, würden Sie mir glauben? Wohl eher nicht, aber sehen Sie selbst: Wir…

Weiterlesen

Aus unseren Fachgebieten, Rechnungswesen

Rechnungswesen – langweilig und fad – was haben Sie davon?

Immer wieder erleben wir potenzielle Studierende in den Aufnahmegesprächen, aber auch Studierende zu Studienbeginn, die eine gewisse Unsicherheit oder vielleicht sogar diffuse „Angst“ vor dem Fachbereich Rechnungswesen und Controlling haben. Schlechte Erfahrungen mit Buchhaltung? Sie bringen vielleicht „schlechte“ Erfahrungen aus der Schule mit oder haben noch gar keine Berührungspunkte mit der Thematik gehabt. Für viele sind auch schon ein paar…

Weiterlesen

Honigbiene und runder Tisch
Online Studieren, Selbstmanagement, Wirtschaftspsychologie

Motivationsförderung an der FernFH – ein Beitrag zu den Homeoffice Debatten in Unternehmen

Immer wenn die persönlichen Aufnahmegespräche im Studiengang laufen, erfahre ich vieles über die maßgeblichen Beweggründe, ein Fernstudium anzugehen. Heuer hatte ich den Eindruck Corona hat einen Aspekt unseres Studienangebotes besonders prägnant zum Leuchten gebracht. Die verpflichtenden Präsenztage vor Ort, zwischen den betreuten Onlinephasen, werden fast von allen erstmals – nicht nur als etwas Notwendiges, sondern als etwas ganz Positives angesprochen.…

Weiterlesen

Farbtöpfe und Bundstifte
Wirtschaftspsychologie

Wie gehe ich das Studium an? Malen nach Zahlen oder Paint with the Flow?

Wir an der FernFH sind in der Fernlehre verankert. Wir sind flexibel, leben Inklusion und geben den Studierenden die Möglichkeit, zeit- und ortsunabhängig zu studieren. Der Rahmen ist vorgegeben. Die Herangehensweise, wie ein Bildungswerk im Detail ausgestaltet sein kann, ist dennoch individuell. Wenn sich jemand für die Themenkreise, welche die FernFH anbietet interessiert, dann noch die Zugangsvoraussetzungen erfüllt und den…

Weiterlesen

Zeichenregen-Wörterbuch
Aus unseren Fachgebieten, Digitale Kompetenzen, IT Security

Masterpasswort – sicher, geheim und gut zu merken: geht das?

Mit Hilfe von Passwortmanagern können viele unterschiedliche Zugangsdaten und Passwörter sicher verwahrt und verwaltet werden. Dafür ist es nötig ein sicheres Masterpasswort zu haben. Dieses soll schwer knackbar und zusätzlich auch gut zu merken sein. Natürlich gilt dies für jedes selbst zu merkende Passwort und nicht nur für ein Masterpasswort, da beispielsweise beim PC-Login ein Passwortmanager nur schwierig eingesetzt werden kann.

Schlüsselkasten
Aus unseren Fachgebieten, IT Security

Passwortmanager

Wie funktioniert nun eigentlich ein Passwortmanager und welche Arten von Programmen gibt es?

Die grundlegende Idee ist, dabei mehrere vertrauliche Datensätze, wie beispielsweise Passwörter, Zugangsdaten und Kreditkartendaten, abzulegen und durch ein einzelnes Passwort zu schützen. Dieses zentrale Passwort soll natürlich möglichst sicher sein und wird als Masterpasswort bezeichnet. Bei den Passwortmanagern wird zwischen Offline- und Online-Lösungenunterschieden.

IT Security

Wohin mit den vielen Passwörtern?

Heutzutage kommt kaum jemand daran vorbei mehrere digitale Zugänge zu haben. Sei es Mail, der eigene PC, Social-Media-Profile, Smartphones, Onlineshops, Online-Zeitungen, Lernplattformen 😉 und vieles mehr. Für jeden Zugang wird dabei ein Username, eine E-Mailadresse aber natürlich auch ein Passwort benötigt. Aber wie kann ich mir die vielen Zugänge und Passwörter überhaupt merken? Jeder entwickelt sein eigenes System und es…

Weiterlesen

Aus unseren Fachgebieten, Wirtschaftspsychologie

Ein Geburtstag ohne Geschenk ist auch keine Lösung.

Kennen Sie das: „Meine Studienkollegin hat Geburtstag. Soll ich ihr etwas schenken? JA!“ Anlässe dieser Art durchziehen unser gesamtes Leben. Sie beginnen im Kindergarten oder bereits früher. Es sind Einladungen, die wir annehmen dürfen oder manchmal auch müssen. Ob wir uns nun darüber freuen oder nicht: Für viele ist oft der erste Gedanke „Was soll ich mitnehmen?“ Unser Alltag ist…

Weiterlesen